Verein der Siemens-Jubilare Köln e.V

 
Startseite
Wir über uns
Was bieten wir
Standorte
Termine
Veranstaltungen
Mitteilungen
Archiv
Kontakt
Mitgliedschaft
Links
aktualisiert am
10.10.2018

 
Mitteilungen an unsere Mitglieder

 
Firmengründungsfeier

Wir laden alle Mitglieder zur Firmengründungsfeier ein, in

Köln       09.10.2018  16:00 Uhr   Siemens NL Köln,
Aachen   11.10.2018   18:00 UhrKurpark-Terrassen Burtscheid,
Bonn    20.9.2018    13:30 Uhr   Bertha von Suttner Platz
Koblenz  05.10.2018   17:00Uhr   Weindorf, Koblenz, Haus Nahe
Siegen    12.10.2018    16:30 Uhr  Im alten Bahnhof, Hauptstr. 1, Siegen.

Preis des Vereins der Siemens-Jubilare Köln
Der Sprecher der Niederlassung Köln Herr Malte Gloth
hat uns, mit Hilfe einer Folien-Präsentation, einen Überblick über die aktuelle Situation der SIEMENS AG gegeben.

v.n.r.: M Gloth, K-G. Fritsch, O.Wiese
Auf der Firmengründungsfeier in Köln haben wir den Preis der Siemens-Jubilare dem Koblenzer Jugendtheater e.V. "KOJU" verliehen.
Das KUJU wurde im Jahr 1991 gegründet. Die Kernidee des KOJU besteht darin, dass begabte junge Menschen mit professionellen Künstlern Theater machen. Von Regie bis zur Ausstattung, dem Gesang, Technik und Maske erarbeiten sie mit Kindern und Jugendlichen.
In einem aufschlussreichem Film hat uns Herr Olaf Wiese die Arbeit mit den Jugendlichen vermittelt. Einen ausführlichen Bericht finden Sie in der 
nächsten "Rheinischen Post".

 
Kölner Radtour 2018 zur Zollfeste Zons
Die 15 Radsportbegeisterte starteten am Dienstag, 10.7.2018 gegen 9:00 Uhr 
unter der Zoobrücke in Köln.
Es waren wieder die Mitglieder mit Partner/Partnerin aus allen Standorten zum mitradeln eingeladen. So kamen Radler aus Aachen, Bonn, Koblenz und Köln. 
Die Tour ging auf dem Rheinradweg über Köln-Mülheim, Köln-Flittard zum Japanischen Garten, um hier die erste Pause einzulegen. Weiter ging es an der Wupper vorbei nach Hitdorf um dann in Urdenbach mit der Fähre nach Zons überzusetzen. Nach der Mittagspause in Zons ging es auf dem linksrheinischen Radweg zum Ausgangspunkt zurück, den alle Teilnehmer gesund und munter erreichten. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der der "Rheinischen Post".

 
Ausflug des Standortes Köln
Schiffshebewerk Henrichenburg 
Ein Aufzug für Schiffe

Am Dienstag, 5.6.2018 fuhren die Kölner Mitglieder mit 2 Bussen zum Schiffshebewerk Henrichenburg am Dortmund-Ems-Kanal.

Die Technik dieses gigantischen Bauerks fasziniert jährlich tausende Besucher.

Die Menge jubelte als Kaiser Wilhelm II im August 1899 das Schiffshebewerk einweihte.
Noch über 100 Jahre später sind die Besucher begeistert vom größten Bauwerk am Dortmund-Ems-Kanal. Der gigantische Aufzug liegt seit über 40 Jahren still. Im Museum konnten wir uns über die Geschichte und Technik des Hebewerkes informieren.

Nach dem Mittagessen im Restaurant "Papachristos" hatte die Teilnehmer Zeit das Gelände auf eigene Faust zu erkunden.

Um 14:30 Uhr starten wir zu einer Rundfahrt mit dem Fahrgastschiff "Henrichenburg" auf dem Dortmund-Ems-Kanal, um die einzelnen Schleusen, die heute in Betrieb sind, zu besichtigen.

 


 
"Die Rheinische Post"
Wir haben für Sie in der Vereinszeitschrift die Rubrik "Leserbriefe" neu geschaffen.
Hier können wir Ihre Meinungen, Kommentare und Informationen veröffentlichen.
Schreiben Sie uns !
Verein der Siemens-Jubilare Köln e.V. 
Franz-Geuer-Str. 10
50823 Köln
oder per E-Mail:  siemens.jubilare.koeln@netcologne.de

Die Ausgabe 208 vom August 2018 und die Anmeldung zum
Firmengründungsfeier in Köln am 9.10.2018,
wurde per E-Mail  an die Mitglieder versandt. 

Die Mitglieder die noch keine E-Mail-Adresse haben, erhalten die Zeitschrift
und die Anmeldung per Post. Um die Druckkosten und die Kosten für den Versand der Zeitschrift per Post zu senken, bitten wir die Mitglieder die uns noch nicht ihre e-Mail-Adresse mitgeteilt haben uns ihre Mail-Adresse per Mail zu senden.

 


 
Unsere E-Mail-Adresse

siemens.jubilare.koeln@netcologne.de

Über diese Adresse erfolgt der Versand unserer
Zeitschrift "Die Rheinische Post"

Bitte verwenden Sie diese E-Mail Adresse z.B. für alle Anmeldungen, 
da von dieser Adresse eine Lesebestätigung zurückgesandt werden kann.


 
 
Wir gedenken unserer Verstorbenen

Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man vieles,
niemals aber die gemeinsam verbrachte schöne Zeit !

Herr Lothar Engel
früher WA ZN Köln,
verstarb am 16.6.2018 im Alter von 84 Jahren.

Herr Günter Hergarten
früher VN2 ZN Köln,
verstarb am 18.6.2018 im Alter von 93 Jahren.

Frau Hildegard Denné
früher ZN Köln,
verstarb am 25.6.2018 im Alter von 95 Jahren.

Frau Ursula Glasmeyer
früher ZN Köln,
verstarb am 8.8.2018 im Alter von 86 Jahren.

Herr Günter Roggow
früher ZN Köln,
verstarb am 30.8.2018 im Alter von 75 Jahren.

Frau Hedwig Köhnen
früher TB Aachen,
verstarb am 13.4.2018 in Alter von 83 Jahren.

Herr Georg Lipp
früher TB Aachen,
verstarb am 17.9.2018 im Alter von 69 Jahren.

Herr Robert Leenders
früher TB Aachen,
verstarb am 27.9.2018 im Alter von 69 Jahren.

Herr Winfried Brocke
früher ZN Köln,
verstarb am 13.9.2018 im Alter von 71 Jahren.
 
 

Wenn ihr mich sucht,
sucht mich in euren Herzen.
Habe ich dort eine Bleibe gefunden,
lebe ich in euch weiter.
(Rainer Maria Rilke)



 
Beim Tod eines Mitgliedes ist der Jubilarverein umgehend zu informieren.
Ein Benachrichtigungsformular finden Siehier.
Wichtig !  Wir bitten Sie nur noch dieses aktuelle Formular zu verwenden.

 

www.siemens-jubilare-koeln.de